Kennlinienmessung bei Photovoltaik Anlagen

Um die genaue Leistungsfähigkeit Ihrer Photovoltaik Anlage zu ermitteln und zu überprüfen, sollten die Kennlinien der einzelnen Modulstränge gemessen werden.

Eine exakte Messung kann nur bei ausreichender Lichteinstrahlung etwa 700 Watt/m²  sichergestellt werden.
Durch Referenzsensoren kann somit die resultierende Nennleistung unter STC errechnet werden und mit der eingekauften Nennleistung verglichen werden.

Bei regelmäßigen Messungen können Leistungsminderungen frühzeitig erkannt werden.
Ebenso können die so genannten Leistungsgarantien der Modulhersteller überprüft und ggf. gegenüber dem Hersteller durch eine ausführliche Dokumentation nachgewiesen werden.
Aus den Vergleichsmessungen zwischen den aktuell ermittelten und vom Hersteller vorgegebenen Kennlinienwerten kann ein aktueller Qualitätszustand der Solarmodule ersehen werden.